+49 (0) 7022 2796-682
Montagesauberkeit
nach VDA 19.2

Partikelmonitoring und Montagesauberkeit in Nürtingen

Partikelmonitoring und Montagesauberkeit

In Ihrer Produktion befindet sich eine Schmutzquelle, aber Sie wissen nicht, wo sie sich befindet?
Oder Sie möchten die Montagesauberkeit grundsätzlich sicherstellen? Möglichkeiten zur Umgebungsverunreinigung gibt es leider viele. Zu den direkten Ursachen gehören Quellen direkt in der Produktionsumgebung sowie die Gebäudetechnik und interne Logistik. Indirekte Quellen sind unter anderem das Ladungsträger-Management, externe Logistik sowie die angewandte Montagetechnologie oder -methodik.

Partikelfallen zur Bestimmung der Umgebungsverunreinigung

Ob interne Transportwege, Fenster, offene Eingänge oder Partikelniederschlag aufgrund von Abrieb: Mit unseren Partikelfallen prüfen wir Ihre komplette Fertigungslinien, hochsensible Reinräume und Sterilräume. Anschließend werten wir die Partikelfallen in unseren akkreditierten Laborräumen aus und zählen und messen die Partikel. Die vielfältigen Einflussgrößen der Umgebung können wir so nahezu durchgehend erfassen und analysieren.

Montagesauberkeit nach VDA: Technische Sauberkeit in der Montage

Dabei arbeiten wir normgerecht entsprechend "VDA 19.2 – Technische Sauberkeit in der Montage". Partikelmonitoring ist somit eine hervorragende Möglichkeit, um Luftpartikel im Hinblick auf die Montagesauberkeit zu überwachen und die Umgebungseinflüsse auf die Bauteilsauberkeit zu untersuchen.

Luftpartikel Partikelfalle für Montagesauberkeit und Partikelmonitoring

1. Die Partikelfallen werden an partikelrelevanten Stellen ausgelegt, um die sedimentierten Luftpartikel zu überwachen.

Ausgelegte Partikelfalle für Partikelmonitoring, Technische Sauberkeit

2. Dabei dokumentieren wir die Auslegestelle, das Datum, den Zeitrahmen und alle weiteren relevanten Details.

Partikelfalle für Partikelmonitoring, Technische Sauberkeit

3. Nun wird die Partikelfalle aktiviert und nach Ablauf der Auslegezeit wieder verschlossen.

Partikelanalyse für Montagesauberkeit

4. Nun folgt die mikroskopische Analyse der Partikel in unserem akkreditieren Labor.
    Details dazu finden Sie im Bereich Partikelanalyse.

UMGEBUNGSEINFLÜSSE IN DER MONTAGE,
IM REINRAUM UND STERILRAUM

Einflussfaktoren auf die Montagesauberkeit im Überblick:

  • Umgebung
    • Flugfähige Partikel
    • Produktionsprozesse und Methodik
    • Interne Logistikprozesse
    • Heiz- und Belüftungssysteme
    • Natürliche Umwelteinflüsse
  • Montage
    • Vielzahl an Montageprozessen bis zum Endprodukt (schrauben, fügen, pressen, rütteln)
    • Partikelerzeugung und Verschleppung durch Montageprozesse
  • Logistik
    • Interne und externe Logistikprozesse
    • Ladungsträgermanagement
    • Kommissionierung und Bereitstellung
    • Lagerung
  • Personal
    • Mögliche Schmutzquelle oder auch Überträger
    • Menschliche Einflussfaktoren

© industrieblick - stock.adobe.com

QUALITY ANALYSIS
IHR RICHTIGE PARTNER FÜR QUALITÄTSSICHERUNG UND TECHNISCHE SAUBERKEIT

Sie benötigen detaillierte Sauberkeitsanalysen, um Vorgaben einzuhalten? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir beraten Sie gerne zu den zahlreichen Möglichkeiten und kombinierten Analysemethoden.
Das Ziel: die beste, wirtschaftlichste und effizienteste Restschmutzanalyse.
Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Menu