Analyse von PFAS-Chemikalien mittels CIC

PFAS-
ANALYTIK

Nachweis und Analyse von PFAS für Industrie- und Umweltproben

PFAS-Analytik für beste Ergebnisse

Per- und polyfluorierte Alkylverbindungen (PFAS) sind eine Gruppe von synthetischen Chemikalien, die wegen ihrer wasser-, fett- und schmutzabweisenden Eigenschaften in zahlreichen Produkten verwendet werden. Ihre Freisetzung birgt ernsthafte Gesundheits- und Umweltrisiken, weswegen Regierungs- und Normierungsgremien an Maßnahmen gegen die schädlichsten PFAS arbeiten. Deshalb ist die genaue Überwachung von PFAS in der Industrie dringend ratsam.

Unser akkreditiertes Labor nutzt modernste Technologien und fundiertes Fachwissen, um präzise und umfassende Analysen Ihrer Proben zu gewährleisten, damit Sie sicher sein können, dass Ihre Prozesse und Produkte die regulatorischen und ökologischen Standards erfüllen. Wir erfassen die Gesamtkonzentration organischer Fluorverbindungen in Ihrer Probe durch die Bestimmung der Summenparameter AOF, EOF und TOF, wodurch eine effektive Risikobewertung möglich ist.

+49 7022 2796-681 info@qa-group.com

PFAS-Analytik IM LABOR VON QUALITY ANALYSIS - IHRE VORTEILE

Bei Quality Analysis bestimmen wir die Gesamtbelastung Ihrer Probe durch die Summenparameter AOF, EOF und TOF. Diese Summenparameter erlauben die Erfassung aller fluorhaltigen organischen Verbindungen in einer Probe, wodurch eine präzisere Einschätzung des PFAS-Gehalts erreicht wird als durch die Analyse einzelner Verbindungen und die Einhaltung der Nachweisgrenzen Ihrer Produkte gewährleistet wird. Durch die Vielzahl von unbekannten PFAS-Verbindungen kann die Einzelsubstanzanalytik nicht zu einer genauen Einschätzung des Risikopotentials führen. Summenparameter liefern hingegen wertvolle Hinweise zur räumlichen Verteilung und Konzentration von PFAS in Ihrer Probe. Dieser Ansatz ist nicht nur genauer, sondern auch kostengünstiger und zeitsparender, da er einen breiteren Überblick über die Fluorbelastung liefert, ohne jede einzelne Verbindung spezifisch analysieren zu müssen.

CIC zur PFAS-Analtyik in Proben

Auf einen Blick: PFAS-Analytik bei Quality Analysis

Wir weisen per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen mittels Verbrennungsionenchromatographie (CIC) in einer Vielzahl von Matrizes nach, wie z.B. Wasser, Böden, Kunststoffe und biologische Proben. Wir ermitteln die Summe des organisch gebundenen Fluors (AOF, EOF, TOF). Diese Ergebnisse liefern Ihnen mehr Informationen und ermöglichen eine bessere Risikoeinstufung.

RASCHE UND ZUVERLÄSSIGE
MESSERGEBNISSE

  • Schnelle und zuverlässige Lösung für Ihre Fluoranalyse
  • Bestimmung der Konzentration von Fluor mittels Summenparameter AOF, EOF und TOF in einer Vielzahl von Matrizes: Wasser, Boden, Kunststoffe, biologische Proben
  • Hohe Genauigkeit und Präzision durch Verbrennungs-IC (CIC)
  • Bestimmung des Summenparameters AOF nach DIN 38409-59 für ein schnelles und zuverlässiges Screening des absorbierbares organisch gebundenen Fluors in Wasserproben
  • Bestimmung des Summenparameters EOF über extrahierbares organisch gebundenes Fluor in Feststoffen
  • Bestimmung des gesamten organischen Fluors (TOF) in Ihrer Probe
  • Die Analyse erfüllt die Anforderungen: ASTM D7359-08, ASTM D5987-96(2007)
  • Analyse zur summarischen Erfassung von poly- und perfluororganischer Verbindungen (PFC) im Abwasser
CIC zur PFAS-Analtyik in Proben
Probenpräparation zur Analyse auf Fluor-Verbindungen
Siebsystem zur Probenpräparation für die PFAS-Analyse

Technische Ausstattung

Unser Labor ist mit modernster Technologie für die präzise Analyse von PFAS ausgestattet. Ein Schlüsselelement unserer PFAS-Analytik ist die Verbrennungsionenchromatographie (CIC), die die genaue Bestimmung des Gesamtfluors ermöglicht. Dies ist entscheidend für den indirekten Nachweis von PFAS in einer Vielzahl von Proben. Darüber hinaus setzen wir fortgeschrittene Techniken für die Probenvorbereitung ein, einschließlich der Festphasenextraktion, um PFAS aus komplexen Matrizes effizient zu isolieren. Diese Kombination aus hochmoderner Ausrüstung und spezialisierten Verfahren gewährleistet die höchste Genauigkeit und Zuverlässigkeit unserer PFAS-Analysen.

Einsatzgebiete der chemischen Analytik

Höchstpräzise Mess- und Analyseverfahren
nach Einsatzgebieten

MEHRWERT BEI QUALITY ANALYSIS

Schnelligkeit

Auch kurzfristig erhalten Sie bei uns präzise Messergebnisse. Wir verfügen über die nötigen Analysesysteme und haben die personellen Kapazitäten für aussagekräftige Analyseergebnisse.

Qualität

Wir liefern Analysen für die Bestimmung der Summenparameter AOF, EOF und TOF. Dazu verfügen wir über akkreditierte, konstant klimatisierte Laborräume mit ca. 500 m².

Maschinenpark

Unsere technische Ausstattung ist für Ihre Bedürfnisse ausgerüstet. Wir haben für jede Messaufgabe das richtige Messgerät. Bei unseren Systemen setzen wir auf Metrohm und Anton Paar.

AKKREDITIERUNG

Die Akkreditierung unserer Prüfmethoden und Messräume bedeuten für Sie Sicherheit, Zuverlässigkeit und Objektivität.

Schädliche Fluorverbindungen in Alltagsgegenständen
© Graphic&Illustration – stock.adobe.com

HERAUSFORDERUNGEN DER PFAS-Analytik

Bei der PFAS-Analytik müssen zum einen die Vielfalt von mehr als 10.000 verschiedenen Verbindungen und die oft niedrigen Konzentrationen dieser Chemikalien in unterschiedlichen Umgebungen berücksichtigt werden. Zum anderen können sich die Eigenschaften von PFAS je nach Matrix unterscheiden, was die Genauigkeit der Analyse beeinflusst. Dadurch ist es schwierig und aufwendig, die genauen Strukturen und Konzentrationen aller dieser Verbindungen in Proben zu bestimmen. Vor diesem Hintergrund sind Summenparametermethoden von großer Bedeutung, da sie einen umfassenden Überblick über die PFAS-Belastung bieten - ohne jede einzelne Verbindung spezifizieren zu müssen. Sie sind daher wesentlich für eine effektive Risikobewertung und die Einhaltung von Nachweisgrenzen.

Unsere Experten kombinieren fundiertes Fachwissen mit moderner Technologie zur PFAS-Analytik, um genaue und verlässliche Ergebnisse zu liefern. Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf unsere Analysen verlassen können, um die Sicherheits- und Umweltstandards Ihrer Produkte zu gewährleisten.

+49 7022 2796-681 info@qa-group.com

DAkkS Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025

AKKREDITIERTES PRÜFLABOR
FÜR CHEMISCHE ANALYTIK

Quality Analysis als unabhängiges und akkreditiertes Prüflabor kann Sie beim (Nicht-)Nachweis von PFAS in Ihren Proben und bei der Herstellung zertifizierter, PFAS-freier Bauteile unterstützen. Unser Labor ist gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) akkreditiert. Als eines der führenden europäischen Prüflaboratorien in diesem Bereich haben wir eine erfolgreiche Akkreditierung für alle relevanten Fachbereiche erreicht.

Lesen Sie hier mehr darüber, welche Vorteile Ihnen unsere Akkreditierung bietet:

Mehr erfahren

Einsatzgebiete der PFAS-Analytik

Die PFAS-Analytik ist in vielen Branchen und Bereichen notwendig, um auch künftig produktionsfähig zu bleiben. Sie liefert die nötigen Nachweise, um als PFAS-frei gelistet zu werden oder das nötige Wissen um die Bestandteile Ihres Produkts, um Anpassungen vornehmen zu können.

Analysen für die Umwelt- und Wasserwirtschaft
© top images – stock.adobe.com

Umwelt- und Wasserwirtschaft:

Die PFAS-Analytik ermöglicht die Bestimmung des Summenparameters AOF nach DIN 38409-59 für ein schnelles und zuverlässiges Screening des absorbierbares organisch gebundenen Fluors in Wasserproben, was für die Sicherheit von Trinkwasser und den Schutz aquatischer Ökosysteme entscheidend ist. Unsere präzisen Analysemethoden unterstützen Umweltbehörden und Wasserversorger dabei, die Einhaltung regulatorischer Grenzwerte sicherzustellen.

Analysen zur Einhaltung von Sicherheitsstandards in der Kunststoffindustrie
© MaciejBledowski – stock.adobe.com

Kunststoffindustrie:

Um die Sicherheit und Qualität von Produkten zu gewährleisten, ist die PFAS-Analytik in der Kunststoffindustrie unverzichtbar, um PFAS-Kontaminationen in Kunststoffen zu erkennen und zu vermeiden. Unsere Analytik unterstützt die Einhaltung von Sicherheitsstandards und fördert die Entwicklung umweltfreundlicher Materialien.

Weiterlesen...

Rückstandsanalyse für die Papier- und Verpackungsindustrie
© serperm73 – stock.adobe.com

Papier- und Verpackungsindustrie:

Burger-Boxen, Pommes-Tüten, Sandwichpapier sowie Einweggeschirr sind nur einige Beispiele für Verpackungsmaterialien, die mit PFAS behandelt worden sein können. Unsere präzisen Analysemethoden unterstützen die Industrie bei der Einhaltung strenger Sicherheitsstandards und beim Schutz der Verbrauchergesundheit.

Analysen für die Kosmetikindustrie
© Artyom – stock.adobe.com

Kosmetikindustrie:

Durch unsere Analytik können Kosmetikhersteller sicherstellen, dass ihre Produkte den strengsten Sicherheits- und Gesundheitsstandards entsprechen und frei von unerwünschten Chemikalien sind. Ob Sonnencreme, Shampoo oder Make-up: Sie hilft, die Präsenz von organisch gebundenen Fluorverbindungen in einer Vielzahl von Kosmetikartikeln zu identifizieren oder die PFAS-Freiheit zu bescheinigen.

Analysegebiete - Automotive Branche
© Vaceslav Romanov - stock.adobe.com

Automobilindustrie:

Wir unterstützen Hersteller beim Nachweis der Gesamtfluorbelastung in verschiedenen Komponenten wie Dichtungen, Beschichtungen und Schmierstoffen. Unsere präzisen Analysen helfen dabei, die Einhaltung strenger Umweltvorschriften zu gewährleisten und die Entwicklung von PFAS-freien Alternativen voranzutreiben.

Weiterlesen...

Schadstoffanalyse in der Textil- und Bekleidungsindustrie
© tomtom747 – stock.adobe.com

Textilindustrie:

In der heutigen Textilindustrie ist die Einhaltung von Umweltstandards und die Sicherheit von Textilprodukten, insbesondere bei wasserabweisenden und fleckenresistenten Materialien, von größter Bedeutung. Mit unserer spezialisierten PFAS-Analytik helfen wir Herstellern dabei, die PFAS-Freiheit ihrer Produkte zu bestätigen und zu gewährleisten.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN zur PFAS-Analytik

Warum ist die PFAS-Analytik nötig?

PFAS (per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen) sind in vielen Industrie- und Konsumprodukten enthalten. Ihre Beständigkeit und Langlebigkeit führen jedoch zur Anreicherung in der Umwelt und in Lebewesen, was zu wachsenden regulatorischen Anforderungen und Verboten geführt hat. Die Analyse von PFAS ist daher unerlässlich, um die Einhaltung dieser gesetzlichen Vorschriften zu gewährleisten und die Ausbreitung und Konzentration dieser Chemikalien zu überwachen.

Was sind per- und polyfluorierte Alkylverbindungen?

PFAS sind industriell hergestellte organische Verbindungen, bei denen die am Kohlenstoff gebundenen Wasserstoffatome vollständig (perfluoriert) oder teilweise (polyfluoriert) durch Fluoratome ersetzt sind. Aufgrund dieser Struktur weisen PFAS besondere chemische und physikalische Eigenschaften auf. Sie sind beispielsweise wasser- und ölabweisend und deshalb von besonderem Nutzen im industriellen Einsatz. Sie sind außerdem sehr stabil, was wiederum zu ihrer hohen Persistenz führt, das heißt, sie sind schwer abbaubar und inzwischen in der Umwelt und in Lebewesen allgegenwärtig. Deshalb werden sie auch als „Forever Chemicals“, also Ewigkeitschemikalien, bezeichnet.

Wo wird die PFAS-Analytik eingesetzt?

Sie wird in vielen Bereichen eingesetzt, darunter Umweltüberwachung, Lebensmittel- und Wasserqualitätstests, Produktprüfung und industrielle Qualitätssicherung. In der Umwelt- und Wasserwirtschaft spielt die PFAS-Analytik eine Schlüsselrolle, denn sie hilft dabei, die Qualität von Wasserressourcen zu überwachen und zu sichern. Dies ist besonders relevant bei der Untersuchung von Trinkwasser und Oberflächengewässern auf PFAS-Kontaminationen. In der Kunststoffindustrie wird diese Analytik eingesetzt, um die Sicherheit von Kunststoffprodukten zu gewährleisten, insbesondere bei Produkten, die in direkten Kontakt mit Lebensmitteln oder der Haut kommen. Darüber hinaus ermöglicht die PFAS-Analytik in der Bewertung von Bodenproben eine genaue Einschätzung der Bodenqualität, vor allem in Regionen, die potenziell von industrieller Verschmutzung betroffen sind. Diese Analysen sind entscheidend, um die Einhaltung von Umweltstandards zu gewährleisten und die Produktionsprozesse nachhaltig zu gestalten.

Warum eignet sich zur PFAS-Messung die Ermittlung des Summenparameters besser als die Einzelanalytik?

Die Stoffgruppe der PFAS umfasst mehrere Tausend Einzelsubstanzen, nur für eine geringe Anzahl wurden bisher Geringfügigkeitsschwellen eingeführt – es liegen also für zahlreiche Verbindungen noch keine Bewertungsrahmen vor. Außerdem ist für viele Anwendungen noch nicht bekannt, welche PFAS verwendet werden und welche Transformations- und Abbauprodukte entstehen. Um durch Einzelstoffanalytik zu aussagekräftigen Ergebnissen zu kommen, müsste eine Probe also auf zehntausende Einzelverbindungen getestet werden. Man kann sich vorstellen: Das wäre nicht nur zeitaufwendig, sondern auch mit enormen Kosten verbunden. Summenparameter bieten hingegen einen effizienten Weg, ein umfassendes Bild der PFAS-Belastung zu erhalten, was besonders in industriellen Anwendungen von Vorteil ist.

QUALITY ANALYSIS

DER RICHTIGE PARTNER

FÜR DIE PFAS-ANALYTIK

Was können wir für Sie messen und analysieren?
Wir beraten Sie gerne zu den zahlreichen Möglichkeiten und kombinierten Analysemethoden. Das Ziel: die beste, wirtschaftlichste und effizienteste Analyse Ihres Bauteils.


Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Menu