Multisensorik
Prozessüberwachung
Serienmessungen mit hohen Stückzahlen
Modernste Koordinatenmesstechnik
3-D-Koordinatenmessungen
Oberflächen-, Kontur- und Lohnmessungen

Industrielle Messtechnik

Taktiles und Optisches Überprüfen von Bauteilgeometrien

Industrielle Messtechnik bildet die Grundlage für sichere Produkt- und Prozessentwicklung und schafft eine Basis für die Prozessüberwachung und Requalifizierung. Die technische Ausstattung passen wir regelmäßig an die hohen Anforderungen unserer Kunden an.

Modernste Koordinatenmesstechnik setzen wir für das präzise Überprüfen von Erstmustern, Werkstücken und Serien in beliebiger Größe und Anzahl ein.

Mit personellen wie maschinellen Kapazitäten können wir Serienmessungen mit hohen Stückzahlen übernehmen, Erstbemusterungen überprüfen, Soll-Ist-Vergleiche durchführen sowie Oberflächen-, Kontur- und Lohnmessungen anbieten.

Einen besonderen Vorteil bietet die Multisensorik, die je nach Anforderung verschiedene Sensoren taktil oder optisch einsetzt

Für die sichere Durchführung der 3-D-Koordinatenmessungen übernehmen wir auch die Programmierung des gewünschten Messablaufs.

Projektablauf

Schritt 1
Istaufnahme

Nach präziser Erfassung und Beurteilung des Istzustands legen wir im Dialog mit Ihnen die Analysestrategie fest.

Durch Mehrschichtbetrieb ist eine effiziente und flexible Durchführung des gesamten Projektablaufs gesichert.

Unser Service: Auf Wunsch holen wir Ihre Bauteile ab und stellen wieder zu.


Schritt 2
Analyseleistungen

  • Offline-Programmierung
  • Erstbemusterung
  • Soll-Ist-Vergleich
  • Auftragsmessung
  • Serienmessung
  • Statistische Prozesslenkung (SPC)
  • Form- und Lagemessung
  • Verzahnungsmessung
  • Oberflächen- und Rauheitsmessung
  • Konturmessung

Schritt 3
Dokumentation

Perfekte Daten im Zusammenspiel mit exzellenter Analytik bilden die Grundlage unserer Dokumentationen.

Die Ergebnisse werden so dokumentiert, dass Sie die richtigen Schlüsse für Ihre Qualitätssicherung ziehen können. Bei Bedarf beraten und begleiten wir: am Telefon, per Webmeeting, Fernsupport oder im persönlichen Gespräch.

Die Analysenberichte können direkt in die eigene Prozessdokumentation übernommen werden.


Benötigtes Analyseverfahren nicht gefunden?
Fragen Sie nach!

Technische Ausstattung

Für 3D-Koordinatenmesstechnik auf höchstem Niveau setzen wir unterschiedliche Maschinen von ZEISS, Wenzel und Mitutoyo ein, die aufgrund ihrer speziellen Ausstattungen technologisch führend sind. Zur optischen 3D-Bauteildigitalisierung setzen wir auf die Marktführer GOM und ZEISS.

Mit mehreren taktilen Koordinatenmessmaschinen und optischen Messgeräten sowie mit Kontur- bzw. Oberflächenmessgeräten steht uns für jede Anforderung die entsprechende Anlage zur Verfügung: große wie kleine Bauteile jeglichen Materials und Gewichts.

Auch hohe Stückzahlen und Serienmessungen sind durch entsprechende Personal- und Anlagenkapazitäten vorhanden.

Die Messräume sind für konstante Messergebnisse vollklimatisiert.

Bauteilgröße

TAKTIL:

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 1200
Y-Achse = 3000
Z-Achse = 1000

OPTISCH:

Max. Messbereich (mm)
variabel

Bauteilgewicht

TAKTIL:

Max. 2300 kg

OPTISCH:

Max. 20 kg

Software

ZEISS CALPYSO
ZEISS GEAR PRO
Wenzel Metrosoft QUARTIS
Mitutoyo MCOSMOS
Knotenpunkt Pointmaster
GOM ATOS Professional Live

Optische Messtechnik

GOM ATOS III TRIPLE SCAN
Quelle: GOM GmbH

GOM ATOS III TRIPLE SCAN

Messfelder [mm²]
700 x 530
320 x 240
100 x 75
Max. Bauteilgewicht (kg)
100
Auflösungsgenauigkeit [mm]
700 x 530 mm²: 0,212
320 x 240 mm²: 0,121
100 x 75 mm²: 0,031
Software
GOM ATOS Professional Live
Besonderes Ausstattungsmerkmal
Automatischer Drehtisch mit Dreh- und Schwenkeinheit für Kleinteile:
• Messfeld: bis 320 x 240 mm²
• Maximale Belastung: 5 kg
• Neigeachse: Schwenkbar bis ± 115°
• 360° Drehachse

Drehtisch mit stabilem Säulenstativ für Großteile:
• Messfeld: ab 320 x 240 mm²
• Maximale Belastung: 100 kg
• Dreh- und Schwenkkopf
• Motorisierter Drehtisch mit 640 mm   Durchmesser

GOM Atos Professional Live:
• 4 Software Lizenzen
ZEISS O-INSPECT

ZEISS O-INSPECT

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 800, Y-Achse = 600, Z-Achse = 300
Max. Bauteilgewicht (kg)
20
Sensorik
VAST XXT (taktil), Zeiss Discovery.V12 (optisch)
Längenmessabweichung, MPEE0 (µm)
2,2 + L/150 (VAST XXT Gold )
2,0 + L/150 (Zeiss Discovery.V12 (2D)
Software
CALYPSO
Besonderes Ausstattungsmerkmal
Scanningmesskopf und Zoomobjektiv ermöglichen taktile sowie optische Messungen:
• Tastkopf VAST XXT für Einzelpunktantastung   und Scanning
• Discovery Zoomobjektiv.V12 mit 12-fach   Zoom, 8-Sektoren Ringlicht, Miniringlicht   (rot/blau), Koaxial-Auflicht (rot/blau),    integriertes Durchlicht
• Optischer konfokaler chromatischer   Weißlichtabstandssensor, 3 mm Messbereich

Taktile Messtechnik

ZEISS PRISMO navigator

ZEISS PRISMO navigator

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 1200, Y-Achse = 1800,
Z-Achse = 1000
Max. Bauteilgewicht (kg)
2000
Sensorik
VAST gold, RDS-D mit VAST XXT
Längenmessabweichung, MPEE0 (µm)
1,5 + L/350
Software
CALYPSO, GEAR PRO
Besonderes Ausstattungsmerkmal
Integrierter Drehtisch RT-AB mit 630 mm Planscheibe und max. Zuladung 600 kg
ZEISS ACCURA
Quelle: Carl Zeiss AG

ZEISS ACCURA

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 900, Y-Achse = 1200,
Z-Achse = 800
Max. Bauteilgewicht (kg)
1200
Sensorik
VAST XT gold, RDS-D mit VAST XXT
Längenmessabweichung, MPEE0 (µm)
1,2 + L/350 (VAST XT Gold )
1,6 + L/350 (VAST XXT)
Software
CALYPSO
Besonderes Ausstattungsmerkmal
• Aktiver Scanningmesskopf und flexibles   Drehschwenksystem RDS
• ZEISS navigator Technologie
ZEISS Contura
Quelle: Carl Zeiss AG

ZEISS Contura

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 700, Y-Achse = 1000,
Z-Achse = 600
Max. Bauteilgewicht (kg)
730
Sensorik
VAST XT gold
Längenmessabweichung, MPEE0 (µm)
1,5 + L/350
Software
CALYPSO
Besonderes Ausstattungsmerkmal
ZEISS navigator Technologie
ZEISS O-INSPECT
Quelle: Carl Zeiss AG

ZEISS O-INSPECT

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 800, Y-Achse = 600,
Z-Achse = 300
Max. Bauteilgewicht (kg)
20
Sensorik
VAST XXT (taktil), Zeiss Discovery.V12 (optisch)
Längenmessabweichung, MPEE0 (µm)
2,2 + L/150 (VAST XXT Gold)
2,0 + L/150 (Zeiss Discovery.V12 (2D)
Software
CALYPSO
Besonderes Ausstattungsmerkmal
Scanningmesskopf und Zoomobjektiv ermöglichen taktile sowie optische Messungen ZEISS Discovery Zoomobjektiv, 12-fach, 8-Sektoren Ringlicht, Miniringlicht (rot/blau), Koaxial-Auflicht (rot/blau), integriertes Durchlicht Optischer konfokaler chromatischer Weißlichtabstandssensor, 3 mm Messbereich
WENZEL LH 1210 Premium Select
Quelle: WENZEL Group GmbH & Co. KG

WENZEL LH 1210 Premium Select

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 1200, Y-Achse = 3000,
Z-Achse = 1000
Max. Bauteilgewicht (kg)
2300
Sensorik
PH10 M mit PAA1 + TP200, PH10 M mit SP25M
Längenmessabweichung, MPEE0 (µm)
2,1 + L/450 (SP25M)
2,6/2,9 + L/350/300 (TP200)
Software
Metrosoft QUARTIS, Pointmaster
Besonderes Ausstattungsmerkmal
Motorisches Drehschwenksystem
MITUTOYO EURO-C APEX 9166
Quelle: Mitutoyo Deutschland GmbH

MITUTOYO EURO-C APEX 9166

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 900, Y-Achse = 1600,
Z-Achse = 600
Max. Bauteilgewicht (kg)
1500
Sensorik
PH10 M mit PAA1 + TP200
Längenmessabweichung, MPEE0 (µm)
3,9 + L/250
Software
MCOSMOS (inkl. CAT 1000 und SCANPAK)
Besonderes Ausstattungsmerkmal
Motorisches Drehschwenksystem
MITUTOYO CRYSTA-APEX S574
Quelle: Mitutoyo Deutschland GmbH

MITUTOYO CRYSTA-APEX S574

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 505, Y-Achse = 705,
Z-Achse = 405
Max. Bauteilgewicht (kg)
180
Sensorik
Renishaw PH10 T + TP200
Längenmessabweichung, MPEE0 (µm)
1,9 + L/250
Software
MCOSMOS (inkl. Cat 1000)
Besonderes Ausstattungsmerkmal
Motorisches Drehschwenksystem
MITUTOYO SURFTEST SJ-400
Quelle: Mitutoyo Deutschland GmbH

MITUTOYO SURFTEST SJ-400

Max. Messbereich Z-Achse (µm)
800 (80/8)
Max. Verfahrweg X-Achse (mm)
25
Messkraft (mN)
0,75
Geradheit X-Achse (µm)
0,3 / 25 mm
Tastnadel
2µ / 60°
Software
Surftest
Besondere Ausstattungsmerkmale
Freitastsystem für Welligkeit und Profile
MITUTOYO CONTRACER CV-3100 W8
Quelle: Mitutoyo Deutschland GmbH

MITUTOYO CONTRACER CV-3100 W8

Max. Messbereich (mm)
X-Achse = 200 (schwenkbar +/- 45°), Y-Achse = 50,
Z-Achse = 500
Auflösung (µm)
X-Achse = 0,05, Z1-Achse = 0,2,
Z2-Achse = 1,0
Längenmaßabweichung [µm]
X-Achse = +/- (1 + 0,01L),
Z1-Achse = +/- (2 + 14HI/100)
Geradheit X-Achse (µm)
2 / 200 mm
Software
Formpak