Industrielle Computertomgraphie
Blick ins Bauteilinnere
3-D-Volumenmodell
Bauteil digital erfassen
Porositäten, Defekte, Wandstärken, Soll-Ist-Vergleiche
Produkt- und Prozessentwicklung sowie Prozessüberwachung

Industrielle Computer­tomographie

Der zerstörungsfreie Blick ins Bauteilinnere

Industrielle Computertomographie stellt einen wichtigen Baustein für sichere Produkt- und Prozessentwicklung sowie Prozessüberwachung und Requalifizierung dar. Unsere technische Ausstattung wird laufend an die hohen Anforderungen unserer Kunden angepasst.

Mit der Computertomographie wird das gesamte Bauteil digital erfasst. Selbst komplexe Geometrien lassen sich erfassen und beurteilen. Diese Technologie wird auch da eingesetzt, wo Messungen optisch und taktil nicht möglich sind.

Anhand eines 3-D-Volumenmodells ergeben sich umfassende Daten zur inneren und äußeren Beschaffenheit des Bauteils. Daraus ergeben sich Aussagen über Porositäten, Defekte, Wandstärken, Soll-Ist-Vergleiche und Montagezustände. Die hochpräzisen Voxel-Daten lassen eine schnelle Auswertung zu und Sie erhalten von uns zeitnah die gewünschten Analyse-Ergebnisse sowie den Datensatz, um die Ergebnisse in der Analysesoftware einzusehen.

Durch unsere Ausstattung mit hochauflösenden CT-Anlagen bis Leistungsklasse 450 kV sind wir in der Lage, große wie kleine Bauteile aus verschiedenen Materialien zu untersuchen.

Projektablauf

Schritt 1
Istaufnahme

Nach präziser Erfassung und Beurteilung des Istzustands legen wir im Dialog mit Ihnen die Analysestrategie fest.

Durch Mehrschichtbetrieb ist eine effiziente und flexible Durchführung des gesamten Projektablaufs gesichert.

Unser Service: Auf Wunsch holen wir Ihre Bauteile ab und stellen wieder zu.


Schritt 2
Analyseleistungen

  • Durchführung des CT-Scans
  • Defektanalyse
    • Porositätsanalyse
    • Einschlussanalyse
    • Rissanalyse
  • Wandstärkenanalyse
  • Soll-Ist-Vergleich
  • Messtechnik
  • Montagekontrolle
  • Flächenrückführung
  • Faserverbundwerkstoffanalyse
  • Reverse Engineering

Schritt 3
Dokumentation

Perfekte Daten im Zusammenspiel mit exzellenter Analytik bilden die Grundlage unserer Dokumentationen.

Die Ergebnisse werden so dokumentiert, dass Sie die richtigen Schlüsse für Ihre Qualitätssicherung ziehen können. Bei Bedarf beraten und begleiten wir: am Telefon, per Webmeeting, Fernsupport oder im persönlichen Gespräch.

Die Analysenberichte können direkt in die eigene Prozessdokumentation übernommen werden.


Benötigtes Analyseverfahren nicht gefunden?
Fragen Sie nach!

Technische Ausstattung

Mit unserem umfangreichen Anlagenpark von 2D-Röntgenanlagen sowie 3D-Computertomographen werden Leistungsklassen bis 450 kV abgedeckt. Es können kleine wie große Bauteile mit Unterschieden in Gewicht, Materialdichte und Geometrie im 2D- und 3D-Verfahren digital erfasst werden.

Die erfassbare Bauteilgröße beträgt maximal 550 mm im Durchmesser (X-Y-Achse) und 1200 mm in der Höhe (Z-Achse). Es lassen sich sowohl Mono- als auch Mixmaterialien von geringen bis hohen Dichten untersuchen. 

Kunst- und Faserverbundstoffe, Elastomere, Gesteine, Holz sowie diverse Metalle stehen hier beispielhaft für die Vielzahl von Materialien, die sich mit industrieller Computertomographie untersuchen lassen.

Auswertungssoftware von VGStudio MAX, GOM Inspect Professional und ZEISS Calypso lassen eine schnelle Analyse und Auswertung mit aufschlussreicher Dokumentation zu.

Bauteilgröße

Max. Messbereich [mm]
X-Y-Achse, Ø = 550
Z = 1200

Bauteilgewicht

Max. 100kg

Material
  • Mixmaterial
  • Kunststoffe
  • Faserverbund
  • Elastomere
  • Silikone
  • elektronische Komponenten
  • Keramik
  • Gesteine
  • Holz
  • Glas
  • verschiedene Metalle wie z.B.
    • Aluminium
    • Titan
    • Eisen
    • Stahl
Leistungsklassen

130 - 225 - 300 - 450 kV

Detailerkennbarkeit

< 1 µm

2D-Röntgeninspektion

GE V I TOMEX M 300
Quelle: General Electric Deutschland Holding GmbH

GE MICROME I X

Detektortyp
Flächendetektor
Detektorfläche (mm)
1000 x 1000
Pixelgröße [µm]
200
Bauteilgewicht max. (kg)
10
Leistungsklasse Röntgenröhre (kV)
180
Detailerkennbarkeit [µm]
bis zu 0,5
Besonderheit
Hochauflösendes mikrofokus Röntgeninspektionssystem:
• Kombinierte 2D-/3D-Röntgeninspektion
• Schrägdurchstrahlung: stufenlos verstellbarer   Projektionswinkel bis 70°
GE V I TOMEX M 300
Quelle: General Electric Deutschland Holding GmbH

GE V I TOMEX M 300

Detektortyp
Flächendetektor
Röntgenverfahren
Kegelstrahlverfahren
Detektorfläche (mm)
400 x 400
Pixelgröße [µm]
200
Bauteilgewicht max. (kg)
50
Leistungsklasse Röntgenröhre (kV)
10 - 300
Besondere Ausstattungsmerkmale
Vergrößerung des Messbereichs durch variable Hubachse in Z-Richtung.
Erweiterung der Leistungsumfänge durch 2D-Röntgeninspektionssoftware: Quality Assurance und phoenix x-ray Xe²

3D-Computertomographie

ZEISS Metrotom 800
Quelle: Carl Zeiss AG

ZEISS Metrotom 800

Detektortyp
Flächendetektor
Röntgenverfahren
Kegelstrahlverfahren
Detektorfläche (mm)
200 x 250
Pixelgröße (µm)
127
Bauteilgewicht max. (kg)
4
Leistungsklasse Röntgenröhre (kV)
20 - 130
Besondere Ausstattungsmerkmale
Vergrößerung des Messbereichs durch variable Hubachse in Z-Richtung
Virtueller Messbereichserweiterung des Detektors in Y-Richtung um bis zu 95%
ZEISS Metrotom 1500
Quelle: Carl Zeiss AG

ZEISS Metrotom 1500

Detektortyp
Flächendetektor
Röntgenverfahren
Kegelstrahlverfahren
Detektorfläche (mm)
400 x 400
Pixelgröße (µm)
400
Bauteilgewicht max. (kg)
50
Leistungsklasse Röntgenröhre (kV)
30 - 225
Besondere Ausstattungsmerkmale
Virtueller Messbereichserweiterung des Detektors in Y-Richtung um bis zu 95%
GE V I TOMEX M 300
Quelle: General Electric Deutschland Holding GmbH

GE V I TOMEX M 300

Detektortyp
Flächendetektor
Röntgenverfahren
Kegelstrahlverfahren
Detektorfläche (mm)
400 x 400
Pixelgröße [µm]
200
Bauteilgewicht max. (kg)
50
Leistungsklasse Röntgenröhre (kV)
10 - 300
Besondere Ausstattungsmerkmale
Vergrößerung des Messbereichs durch variable Hubachse in Z-Richtung.
Erweiterung der Leistungsumfänge durch 2D-Röntgeninspektionssoftware: Quality Assurance und phoenix x-ray Xe²
Varian ACTIS 450

Varian ACTIS 450

Detektortyp
Zeilendetektor
Röntgenverfahren
Fächerstrahlverfahren
Detektor Zeilenlänge (mm)
Detektor Variante 1: 100
Detektor Variante 2: 380
Bauteilgewicht max (kg)
75
Leistungsklasse Röntgenröhre (kV)
100 - 450
Besondere Ausstattungsmerkmale
2 variabel zuschaltbare Zeilendetektoren, groß dimensionierter Bauteile mit x-y Achse / Ø = 550 mm, Z = 1200 mm mit einem CT-Scan erfassbar