Labor Technische Sauberkeit

Technische Sauberkeit

Restschmutzanalyse für die Industrie

AKKREDITITERTES PRÜFLABOR FÜR
TECHNISCHE SAUBERKEIT

In unserem hervorragend ausgestatteten Sauberkeitslabor erfassen, extrahieren und analysieren wir für Sie partikuläre Verschmutzungen und filmische Verunreinigungen. Wir übernehmen für Sie die Kontrolle der Oberflächensauberkeit funktionsrelevanter Kleinstbauteile, ganzer Baugruppen und Systeme bis zu 1.000 kg sowie verschiedenste Fluide. Ebenfalls unterstützen wir Sie beim Partikelmonitoring in Ihrer Produktions- und Montageumgebung.

+49 7022 2796-681 info@qa-group.com

KORRELATIVE PARTIKELANALYSE:
SCHNELLER MEHR WISSEN

Um schadhafte Partikel sicher zu erfassen, kombinieren wir die verschiedene Mikroskopie- und Spektroskopieverfahren. So setzen wir neben der Auflichtmikroskopie auch die REM-EDX-Analyse und die RAMAN- & FTIR-Spektroskopie ein. Dadurch können wir organische und anorganische Partikel eindeutig im Hinblick auf Material und Schadhaftigkeit bestimmen.

Ihr Vorteil: Sie erhalten tiefer gehende und umfassendere Ergebnisse für organische und anorganische Partikel.

In Ihrem Prüfbericht erhalten Sie detaillierte Informationen über:

  • Anzahl und Größenklasse: ab 5 µm
  • Materialklassen & -zusammensetzung: Metalle, Minerale, Salze, Organik
  • Schädigungsverhalten: Härteklasse, Leitfähigkeit, Magnetismus

Rasche und zuverlässige

Sauberkeitsprüfungen

  • Erfassung, Extraktion und Analyse partikulärer und filmischer Verunreinigungen
  • Korrelative Partikelanalyse mittels Licht- und Elektronenmikroskopie sowie Raman- und FTIR-Spektroskopie
  • Nachweisbare Partikelarten: Metalle, Minerale, Salze, Organik, Fasern
  • Analysen nach VDA 19/19.1/19.2, ISO 16232 sowie nach zahlreichen Kundennormen und -spezifikationen
  • Reinraum der Klasse 8
  • Qualitative und quantitative Ermittlung filmischer und ionischer Rückstände
  • Partikelmonitoring und Analyse von Partikelfallen für das Umgebungsmonitoring

Einsatzgebiete der Technischen Sauberkeit

Höchstpräzise Mess- und Prüfverfahren

nach Einsatzgebieten

MEHRWERT BEI QUALITY ANALYSIS

Korrelative Partikelanalyse

Um schadhafte Partikel sicher zu erfassen, kombinieren wir Licht- und Elektronenmikroskopie sowie Raman- und FT-IR-Spektroskopie.

Alle Normen

Wir führen die Analysen standardmäßig nach VDA 19/19.1/ISO 16232 durch, können aber alle Kundennormen und -spezifikationen adaptieren.

Alle Verunreinigungen

Für anorganische und organische Partikel und Verunreinigungen an funktionsrelevanten Teilen, Baugruppe, Systemen und Fluiden.

AKKREDITIERUNG

Die Akkreditierung unserer Prüfmethoden bedeutet für Sie Sicherheit, Zuverlässigkeit und Objektivität.

Mit viel Erfahrung und fundiertem Fachwissen bewerten unsere Experten Ihre Sauberkeitsanforderungen und unterstützen Sie mit der richtigen Laboranalytik, damit Sie sich auf exzellente Messergebnisse verlassen können.

+49 7022 2796-681 info@qa-group.com

Akkreditiertes Prüflabor
für Technische Sauberkeit

Die Bestimmung der Technischen Sauberkeit von Bauteilen, Systemen und Fluiden mittels Flüssigkeitsextraktion und Luftextraktion sowie die mikroskopischer Auswertung mittels Licht-, REM-EDX-, RAMAN- und FT-IR-Mikroskopie sind durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. Darüber hinaus wurden auch all unsere weiteren Fachbereiche akkreditiert. Lesen Sie hier mehr darüber, welche Vorteile Ihnen unsere Akkreditierung bietet: 

Mehr erfahren

Qualitätsvorsprung durch Technische Sauberkeit

Die Technische Sauberkeit ist heute eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale unter anderem in der Automobilindustrie, der Zulieferindustrie, der Medizintechnik, der Elektroindustrie und der noch jungen Sparte der E-Mobilität. Die konsequente Einhaltung der Sauberkeitsvorgaben ist im Zuge der enormen technischen Fortschritte nicht mehr nur Kür, sondern Pflicht geworden. Unser akkreditiertes Labor und unsere vielschichtigen Sauberkeitsanalysen helfen Ihnen als Hersteller, die Funktion, Haltbarkeit und Qualität sowie die reibungslose Fertigung Ihrer Produkte zu garantieren.

Einsatzgebiete der Technischen Sauberkeit

Kein Zweig der modernen Industrie kommt heutzutage ohne die Einhaltung von Sauberkeitsgrenzwerten aus. Die Technische Sauberkeit garantiert sowohl die Überprüfung von Prototypen als auch die Qualität laufender Produktionsprozesse.

AUTOMOTIVE

Sowohl konventionell angetriebene Automobile als auch Elektrofahrzeuge besitzen funktionsrelevante Teile in den Innenbereichen von Leitungen, Pumpen, Ventilen oder ähnlichen Komponenten. Fluide können vorhandene Partikel an empfindliche Stellen transportieren und so langfristig zur Funktionseinschränkung führen. Im Rahmen der Restschmutzanalyse spüren wir diese Partikel auf und analysieren ihre Schadhaftigkeit.

Weiterlesen...

Medizintechnik

Neben der Sicherstellung der Reinraumtauglichkeit dient die technische Sauberkeit bei der Medizintechnik auch der Ermöglichung eines störungsfreien Betriebs. In der Praxis stellen produktionsbedingte partikuläre Verschmutzungen hierbei ein Hindernis dar, indem zum Beispiel beim Fräsen Materialreste zurückbleiben. Um deren erfolgreiche Entfernung in einem abschließenden Waschprozess zu verifizieren, ist eine gründliche Restschmutzanalyse das Mittel der Wahl.

Weiterlesen...

Elektronikfertigung

Die Sicherstellung der technischen Sauberkeit ist bei der Fertigung elektronischer Baugruppen von größter Wichtigkeit. Schon kleine Verschmutzungen können große wirtschaftliche Schäden verursachen. Daher kommt der Sicherstellung einer sauberen Montage- und Produktionsumgebung größte Bedeutung zu. Fremdpartikel auf Leiterplatten, die nicht eingebettet oder fixiert sind, können den elektrischen Mindestabstand verringern und das Ausfallrisiko durch Luftströme bis hin zum elektrischen Durchschlag drastisch erhöhen. Auch Lötpasten, Flussmittelrückstände oder Klebstoffen, die bei der Herstellung von Leiterplatten zum Einsatz kommen, können zu Verkürzungen von Kriechstrecken führen und die Benetzbarkeit bzw. Lötbarkeit vermindern.

Weiterlesen...

Häufig gestellte Fragen

Welche Bedeutung haben die ISO 16232 und die VDA 19.1 für die technische Sauberkeit?

Die ISO 16323 und die VDA 19.1 (vormals VDA 19) sind Normen, die die Anforderungen an die Anwendung und Dokumentation der Bestimmung der Partikelverunreinigungen bei Bauteilen der Automobilindustrie regeln. Bei der VDA 19.1 handelt es sich um eine deutsche Norm, die in der ISO 16232 ihr internationales Gegenstück findet.

Welche Bauteile können bei Quality Analysis untersucht werden

In unseren Laboren sind wir in der Lage sowohl funktionsrelevante Kleinstbauteile von wenigen Millimetern Größe als auch ganze Baugruppen und Systeme mit einem Gewicht von bis zu 1.000 Kilogramm zu untersuchen und die technische Sauberkeit festzustellen. Gerne beraten wir Sie hierzu individuell.

QUALITY ANALYSIS

DER RICHTIGE PARTNER

FÜR TECHNISCHE SAUBERKEIT

Sie suchen einen Partner für Technische Sauberkeit?
Wir beraten Sie gerne zu den Analysemöglichkeiten und unterstützen Sie bei der Bewertung der partikulären und filmischen Bauteilsauberkeit. Das Ziel: die beste, wirtschaftlichste und effizienteste Analyse Ihres Bauteils.


Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

Menu